Strafverteidiger Oberhausen

Anwalt Strafrecht Oberhausen Strafverteidiger Oberhausen

Kostenlose Ersteinschätzung - Termin online vereinbaren

STRAFRECHT/STRAFVERTEIDIGUNG

Rechtsanwalt Strafrecht/Strafverteidigung Duisburg Oberhausen Mülheim


Strafverteidigung: Wahl – und PflichtverteidigungStrafverteidigung - Rechtsanwalt Strafrecht Duisburg Oberhausen Mülheim

Gehen Sie den ersten Schritt in Richtung Strafverteidigung

Ich weiss, dass die Ungewissheit über den Ausgang eines Straf- oder Ermittlungsverfahrens starke Ängste bei dem Beschuldigten auslösen kann und zu der ein oder anderen schlaflosen Nacht führt. Muss ich wegen der Beschuldigung in das Gefängnis? Welche Konsequenzen hat eine Verurteilung für meine berufliche Zukunft?

Was passiert in der Gerichtsverhandlung? Aufgrund meiner Erfahrung kann ich oftmals das zu erwartende Ergebnis eines Ermittlungsverfahrens spätestens nach Einsichtnahme in die Ermittlungsakte einschätzen.

Ihr Verteidiger hat – anders als Sie – nämlich die Möglichkeit, Akteneinsicht zu beantragen. Schweigen Sie bis auf weiteres zu den Vorwürfen, machen Sie keinerlei Angaben. Die Kenntnis des Akteninhalts ist die Basis jeder guten Verteidigung; der Versuch der eigenen Verteidigung ohne Aktenkenntnis ist verlockend, aber riskant. Sie können sich schließlich schlecht verteidigen, wenn Sie gar nicht genau wissen, was man Ihnen vorwirft, dies gilt selbst dann – vielleicht sogar erst recht – wenn Sie sich keinerlei Schuld bewusst sind.

Kontaktieren Sie mich gerne für ein kostenfreies unverbindliches Erstgespräch durch Vereinbarung eines Termins auch online.

Wir möchten Ihnen mit diesem Angebot die Möglichkeit geben, ohne finanzielles Risiko einen Rechtsanwalt für Strafrecht befragen zu können.

„Es hilft nichts, das Recht auf seiner Seite zu haben. – Man muss auch mit der Justiz rechnen!“

– Der Staat ist das kälteste aller Ungeheuer. ~
(Friedrich Nietzsche)

Im Strafrecht kann es seitens des Staates zu massiven Eingriffen in die Privatsphäre des Bürgers kommen.

Unser Ziel ist es dabei, das bestmögliche Ergebnis in der Strafverteidigung für den Mandanten zu erreichen.

Dies ist im Optimalfall in der Strafverteidigung die Einstellung der Ermittlungen ohne eine Hauptverhandlung oder ein Freispruch.

Kommt dies nicht in Betracht kann es sinnvoll sein, eine Einstellung des Verfahrens anzustreben, beispielsweise durch Zahlung einer Geldauflage oder eine Hauptverhandlung durch Verhängung eines Strafbefehls zu verhindern.

Kommt es doch zur Hauptverhandlung gilt es im Rahmen des Prozesses, den Angeklagten mit allen zulässigen prozessualen Mitteln effektiv zu verteidigen. Ein Patentlösung hierfür gibt es nicht. Sie können aber sicher sein, dass wir uns für Ihre Interessen einsetzen, um das beste Ergebnis zu erreichen.


Leistungskatalog Strafrecht/Strafverteidigung:
Als Anwalt für Strafrecht mit 20 Jahren Berufserfahrung kann ich für Sie die folgenden Aufgaben und Tätigkeiten in der Strafverteidigung wahrnehmen:

· Betreuung im staatsanwaltlichen Ermittlungsverfahren
· Vertretung im gerichtlichen Vorverfahren
· Vertretung im gerichtlichen Hauptverfahren
· Aktenanalyse
· Analyse der Sach – u. Rechtslage sowie der Beweissituation
· Erstellung der Verteidigungsstrategie anhand des Verteidigungsziels (Freispruch, Einstellung, Geldstrafe, Freiheitsstrafe zur Bewährung)
· Stellung von Ermittlungs – u. Beweisanträgen
· Beistand und Beratung bei strafrechtlichen Zwangsmaßnahmen, wie Durchsuchung, Sicherstellung, Beschlagnahme
· Vertretung in Haftsachen
· Strafvollstreckung
· Adhäsionsverfahren
· Täter-Opfer-Ausgleich
· Pflichtverteidigung
· Nebenklagevertretung
· Rechtsmittel und Rechtsbehelfe
· Zeugenbeistand

Strafrechtliche Tätigkeitsfelder:

Verteidigung in Kapitalstrafsachen
· Verteidigung in Sexualstrafsachen
· Verteidigung bei sog. Internetpornographie
· Verteidigung in Verkehrsstrafsachen, wie: Trunkenheit im Straßenverkehr, Gefährdung des Straßenverkehrs, Nötigung, Beleidigung, Fahren ohne Fahrerlaubnis, fahrlässige Tötung, fahrlässige Körperverletzung, unerlaubtes Entfernen vom Unfallort (Fahrerflucht oder Unfallflucht)
· Verteidigung in Vermögensstrafsachen (u. a. Diebstahl, schwerer Diebstahl, Bandendiebstahl, Untreue, Betrug, Leistungsbetrug, Unterschlagung, Untreue, Raub, Erpressung)
· Verteidigung bei Körperverletzungsdelikten (gefährliche Körperverletzung, schwere Körperverletzung)
· Verteidigung bei Nötigung, Beleidigung, Verleumdung, Strafvereitelung, Vortäuschen einer Straftat, Hehlerei, Geldwertzeichenfälschung, Urkundenfälschung, Falschaussage, Bedrohung u. v. m.)
· Verteidigung im sog. Insolvenzstrafrecht (Insolvenzverschleppung, Bankrott, Untreue, Betrug, Nichtabführung von Sozialabgaben)
· Verteidigung im Betäubungsmittelstrafrecht


WAS SIE IM STRAFRECHT UNBEDINGT BEACHTEN SOLLTEN !

Entgegen den immer wieder falschen Hinweisen von Polizeibeamten ist das Schweigen zu einem Vorwurf alles andere als gleichbedeutend mit einem Einräumen der Tat und kann auch nicht als Eingeständnis gewertet. Das Recht zu schweigen ist vielmehr ein in Art. 1 Abs.1 Grundgesetz garantiertes Grundrecht. Jedem Beschuldigter kann daher nur dringend empfohlen werden, sich zu einem Tatvorwurf gegenüber den Ermittlungsbehörden zumindest solange nicht zu äußern, bis sein Anwalt Einsicht in die Ermittlungsakten erhalten hat. Anderenfalls gibt der Beschuldigte freiwillig Informationen preis, ohne welche er im späteren Verlauf schwerlich hätte geahndet bzw. verurteilt werden können.

Der Inhalt einer Homepage kann die persönliche, fachliche, kompetente und vor allen Dingen individuelle Beratung im Strafrecht nicht ersetzen. Auf den folgenden Seiten erhalten Sie daher lediglich die wichtigsten Informationen aus dem Bereich des Strafrechts.

 

Eine rechtzeitige kompetente Beratung im Strafrecht kann dabei helfen, Fehler zu vermeiden und viele Nerven zu sparen!

 ✔ 21 Jahre Erfahrung im Strafrecht/Strafverteidigung

✔ Individuelle kompetente Betreuung

✔ Termine zeitnah möglich

✔ Erstgespräch kostenfrei

✔ Übernahme Pflichtverteidigung

✔  Akteneinsicht zum Festpreis

✔  Abrechnung nach dem RVG anstatt teurer Vergütungsvereinbarung

✔ Berechnung Honorar nach Verfahrensabschnitten

 


Hinweis:

Prozekostenhilfe existiert bisher (noch) nicht für die Strafverteidigungss; wohl aber die Möglichkeit der Pflichtverteidigung, soweit die Voraussetzungen nach § 140 StPO vorliegen.. Auch der Wahlanwalt kann einen Antrag auf Beiordnung als Pflichtverteidiger stellen. Wichtig ist dabei aber: Der Staat fordert diese an den Anwalt gezahlten Gelder im Falle einer Verurteilung vom Mandanten zurück.


Übernehme ich Ihre Strafverteidigung, verspreche ich keine Wunder. Es gibt Fälle, da ist eine Verurteilung auch bei bester Verteidigung nicht zu verhindern und eine Geldstrafe oder Bewährungsstrafe vorrangiges Ziel. Und es gibt andere, bei denen es sich lohnt, für die Aufhebung des Haftbefehls, die Einstellung des Verfahrens oder den Freispruch zu kämpfen. Den für Sie richtigen Weg zu finden und mit Ihnen erfolgreich zu gehen, ist dann meine Aufgabe. Unabhängig vom Tatvorwurf. Unabhängig vom Instanzenzug.


 

 

Unsere Schwerpunkte im Strafrecht/Strafverteidigung:

Betäubungsmittelstrafrecht
Betrugsdelikte
Erpressung
Jugendstrafrecht
Körperverletzung
Nebenklage
Notwehr
Raub
Sexualstrafrecht
Insolvenzstrafrecht
Urkundendelikt
Verkehrsstrafrecht
Vermögensdelikte
Tötungsdelikte

 


 

Rechtsanwalt Strafrecht/Strafverteidigung Duisburg Oberhausen Mülheim

Verteidigung ist nicht notwendig?

In fast allen Deliktsbereichen gilt, dass etwa 60% alles Verurteilungen auf entscheidende Fehler am Beginn des Verfahrens zurückzuführen sind. Aufgrund unserer langen Erfahrungen wird unsere Beratung und Verteidigung Sie in den meisten Fällen vor einer Verurteilung bzw. weitreichenden Verurteilung schützen.

Die 21-jährige Erfahrung von Strafverteidigungen sowohl als Wahl- als auch als Pflichtverteidiger, ist Garant dafür, dass es keine „bösen Überraschungen“ für den straffällig gewordenen – oder auch unschuldigen! – Mandanten gibt.